MLM-Software für Vertriebsprofis von TeQuWare

Die MLM-Software von TeQuWare unterstützt Unternehmen ihre Network-Partner zu verwalten und Umsätze abzurechnen. Die Software umfasst zahlreiche Funktionen, mithilfe derer die Nutzer, vom Anbieter des Produktes bis hin zur Abrechnung alles im Überblick haben. Speziell das exakte Berechnen von Provisionen kann sich im Networkmarketing ausgesprochen schwierig gestalten durch die komplexen Vertriebshierarchien. Mit der MLM-Software kann sich der Nutzer mit gängigen Vergütungsplänen verknüpfen und diese in das System integrieren.

Hierarchien im Überblick

Die MLM-Software von TeQuWare ist ein Komplettsystem, dass alle Bereiche des Direktvertriebs abdeckt. Dazu gehört eine umfangreiche Administration der Kunden und Vertriebspartner. Der Nutzer kann sämtliche Produkte in das System eingetragen, wodurch Unternehmen mit einem integrierten Shop-System die Produkte online vertreiben können. Über den Bereich der MLM-Verwaltung kann sich jeder registrierte Vertriebspartner übersichtlich informieren. Dazu gehört beispielsweise ihre eigene Downline oder wie ihr aktueller Karrierestatus im Netzwerk ist. Der Verwaltungsbereich stellt zahlreiche Übersichten und umfangreiche Analysen zur Verfügung. Dies bietet den Vertriebspartnern die Chance ihrer Karriere besser zu planen und die Absätze zu optimieren. Mithilfe der Analysen der Provisionen kann ein Partner beispielsweise eigene Marketingpläne erstellen, um damit einen größeren Kundenkreis zu erreichen.

Das Herzstück des Programms

Ein wichtiger Bereich des MLM-Abrechnungssystems ist die Funktion, mit der Nutzer die Aufträge verwalten. Das Unternehmen kann auf Wunsch Aufträge über das Internet erfassen. Mit dem Programm von TeQuWare lassen sich Aufträge chronologisch ordnen und exakt die Provisionen innerhalb der Hierarchie verteilen. Dadurch haben sowohl das Unternehmen als auch die Vertriebspartner eine transparente Verrechnung. Die Software berechnet die Provision in drei Teilen. Zuerst berechnet die Software die Einkommensstufen, wofür es notwendig ist, den Kanal und den Abrechnungszeitrum zu fixieren. Anhand des Vergütungsplans prüft das Programm, ob der Partner das Ziel erreicht hat und anschließend berechnet das Programm die Provisionen der Partner. Zum Schluss nimmt die Software noch die Buchungen vor. Das MLM-Abrechnungssystem ist so flexibel, dass es problemlos ältere Aufträge etwa aufgrund eines zu späten Zahlungseingangs punktgenau zu den damals gültigen Konditionen abrechnen kann.

Schnittstellen für Drittanbieter

Die Software von TeQuWare bietet eine Schnittstelle für Programme von Drittanbietern. Damit ist ein Austausch mit anderen Systemen zur Verrechnung realisierbar oder abgewickelte Aufträge sind direkt in die Buchhaltung exportierbar.

Speak Your Mind

*