Worauf kommt es beim Performance Marketing an?

Performance Marketing ist eine Marketingmaßnahme im Online Bereich. Worauf es dabei genau ankommt erfahren Sie in diesem Artikel.

Festlegung von Zielen

Zu Beginn der Maßnahmen ist das Definieren von Zielen notwendig. Welches Ziel und in welchem Umfang ist erstrebenswert. Für sämtliche Maßnahmen ist es wichtig, dass sie an festen Zahlen messbar sind. Beim Start einer Kampagne sind kurzfristige Ziele zu bestimmen. In kurzer Zeit lassen sich Fortschritte erzielen. Ist festzustellen, dass ein Ziel nicht in deutlichen Zahlen abzubilden ist, ist ein Überdenken nötig.

Bestimmen von Kanälen

Performance-Kanäle sind vielfältig. Hier ist es möglich aus einem großen Pool von Vermarktungsstrategien zu schöpfen. Ob Suchmaschinen-, Affiliate- oder Display, alle Kanäle bieten gute Chancen. Sind die Marketing-Kosten zu hoch, kann eine Suchmaschinenoptimierung die Kosten dauerhaft senken. Vertriebspartnerschaften lassen sich mit Affiliate-Marketing schließen. Ausschlaggebend für die Wahl der Kanäle, sind die festgelegten Ziele.

Ableiten individueller Ziel-KPIs

Auch Wichtig bei dem Performance Marketing ist, die Key Performance Indicators für jeden Kanal einzeln festzulegen, um die Leistung eines genutzten Kanals nachvollziehen zu können. Die entsprechenden Key Performance Indicators sind genauso individuell wie die Kanäle und Strategien.

Nutzen von Webanalyse Tools und Implementieren von Trackings

Jeder Kanal ermöglicht das Tracking von Conversions, Userverhalten, Erfolgen und Misserfolgen und Klicks. Zahlen ermöglichen die Messbarkeit. Je mehr Zahlen vorliegen, desto besser ist es. Mit dem kostenlosen Tool Google Analytics lassen sich Daten sammeln, speichern und auswerten. Dies ermöglicht klare Entscheidungsprozesse. Ein Sparen an Know-how und Ressourcen ist hier nicht angebracht.

Laufendes Prüfen

Ratsam ist, dem Kampagnenstart eine Testphase vorausgehen zu lassen. Um festzustellen, welche Kampagnen greifen und welche nicht, ist es nötig ein gewisses Budget im Vorfeld zu investieren. Der Kampagnenstart sollte ohne Feinjustierung erfolgen, um valide Daten zu sammeln. Die erworbenen Erfahrungen können anschließend in die Ausrichtung der Kampagne einfließen.

Controlling und Monitoring

Der Erfolg einer Maßnahme ist regelmäßig zu messen. Sämtliche Marketing-Aktivitäten sind fortlaufend zu überwachen, beziehungsweise die vorab festgelegten KPIs zu evaluieren. Um schnell und flexibel reagieren zu können, sind die Kontrollabstände gering zu halten.

Speak Your Mind

*