Was kann Deluck’s neues SEO Tool?

Wordpress SEO

Grundsätzlich kann das SEO Plugin von Delucks erstmal das gleiche, wie all die anderen Free SEO Plugins da draußen. Titles & Descriptions, sowie die Sitemap sind somit kein Problem mehr. Auffällig ist hier, dass es bei dem Plugin von Delucks bereits bei der kostenlosen Version das Erstellen von Sitemaps für Bilder, Videos und Google News möglich ist. Dies bieten all die anderen Plugins nur in einer Premium Version. Dies sind die grundlegensten und wichtigsten Funktionen, die ein SEO Tool abdecken sollte.

Aber welche Funktionen bietet das Plugin noch?

DELUCKS WordPress SEO Plugin bietet auch in der free Version
noch einige weitere schöne und seltener zu findende Features. Eine interne Zugriffsstatistik bei der man auch wahlweise noch externe Trackingcodes einfügen kann, sowie Textvorschläge und eine automatische URL Optimierung.

Bei Plugins, die aufwendigere Funktionen mit sich bringen gibt es oft noch die ein oder andere Premium Variante, bei der man in der Regel durch eine Zahlung eines gewissen Betrags weitere Features gibt. Auch hier bietet das Plugin von Delucks noch einige tollen Sachen.

Die da wären, in der Professionell Version:

  • Einbinden von Breadcrumbs
  • Linkverhältnis verbessern
  • Bildkomprimierung und Optimierung
  • Inhalt, sowie Kontaktdaten für Google und weitere Social Media Dienste konfigurieren
  • Rating- und Kommentarfunktion
  • Frei stylebare Social Sharing Buttons mit Statistikfunktion

In der etwas teurer Version namens „Suite“ sind desweiteren die folgenden Funktionen:

  • Umleitung toter 404 Seiten
  • Einstellungen für externe Links
  • Einfache Indexierungseinstellungen für alle Inhalte
  • Einfach und schnell bedienbare Übersicht der verschiedenen Statistiken

Leider hatte ich für Testzwecke nur die kostenlose Version zur Verfügung und kann somit nicht viel zu den Professionel und Suite Features sagen, eine Vorstellung über diese sollte man aber nun haben. Alles in allem bietet dieses SEO Plugin viele interessante Features und spielt nun neu auf dem Markt der SEO Plugins mit.

Wenn man sich die verschiedenen Kosten anschaut, so sieht man auch hier, SEO kostet Geld. Preislich kann dieses Plugin aber auf jeden Fall mit den Platzhirschen All in One bzw. Platinum SEO und dem wohl verbreitetsten Plugin von Yoast: WordPress SEO mithalten. Gerade das Plugin von Yoast kann durch die verschiedenen Upgrades, die man „benötigt“ ganz schön ins Geld gehen.

Fazit

Ruhig mal einen Blick wert, vielleicht ist es für dich das neue SEO Plugin deiner Wahl?

Speak Your Mind

*