Finanzen & Banken, Fragen und Antworten

Immer wieder habe ich mir in der Vergangenheit die Frage gestellt, wie und wo bekommt man noch ein kostenloses Girokonto oder aber wo sind die Zinsen am besten ohne irgendwelche Fadenscheinigen Gebühren zahlen zu müssen. Meiner Meinung nach sollten Girokonten generell kostenlos, die Realität spricht da aber leider meist ganz anders. Bei der Sparkasse haben Studenten und Schüler in der Regel kein Problem ein kostenloses Girokonto zu finden. Als normaler erwachsener mensch scheint dies jedoch fast unmöglich. Aber es gibt sie noch, die kostenlosen Girokonten. So bieten Beispielsweise die DKB und die ING-Diba kostenlose Girokonten an, bei denen man sogar noch eine kostenlose VISA Kreditkarte mit dabei bekommt. In der Regel sind solche Konten jedoch mit Auflagen verknüpft, z.B. regelmäßiger Geldeingang o.ä..

Festgeld, lieber ein Zwölfmonatsfestgeld Angebot oder geht auch ein Tagesgeldkonto. Tatsächlich ist es so, dass man bereits Tagesgeldkonten mit 2,5% Zinsen bekommt. Jahres Festgeld Konten hingegen findet man derzeitig nur mit 3,5% oder änlichen Zinsangeboten. Daher stellt sich für mich die Frage, lohnt sich ein Jahresfestgeld Konto überhaupt. Meiner Meinung nach in den seltensten Fällen und wenn überhaupt muss es sich schon um einen recht hohen Betrag handeln. Der Vorteil von Tagesgeldkonten liegt auf der Hand, man kann immer auf das Geld zugreifen und muss nicht im Falle einer Verspekulation noch Monate auf das Geld warten.

Eine weitere, aber sehr leicht zu beantwortende Frage ist wie man mit einer verlegten Kreditkarte umgeht. Selbst, wenn man sich sicher ist, dass man diese im heimischen Territorium verlegt hat und Sie nicht gestohlen wurde sollte man diese Sperren lassen. Es ist auch nicht nötig, direkt eine neue Karte zu beantragen, die dann widerrum Geld kosten würde. Man kann jede beliebige Kreditkarte, nachdem man Sie gesperrt hat in der Regel auch ganz einfach entsperren lassen.

mehr Bank Fragen & Antworten gibt es hier

Speak Your Mind

*